Freibeuter
Kindersegeln
Kannenburg
Bootsführerschein
Segelstunden
Bootsverleih
Touren
 
 
Startseite
      Touren
       
  Klicken Sie auf den jeweiligen Rettungsring
um zur Tourbeschreibung zu gelangen.

Zehdenick-Kannenburg Zehdenick-Kannenburg
Zehdenick-Liebenwalde Zehdenick-Liebenwalde
  Wir haben uns dem "sanften Tourismus verschrieben. Und dies nicht ohne Grund. Erfreulich ist in unserer Region, dass sich heimische Tierarten hier wohlfühlen. Egal ob Kranich, Storch, Greifvögel, Fledermäuse, Reh und Wildschwein, Fuchs und Hase, Bieber, Otter und ein Reichtum an Fischarten, sie sind Indikatoren für ein gesundes Ökosystem und eine intakte Umwelt. Darum bitten wir unsere Gäste: "Bewaffnen Sie sich bis unter die Zähne" mit Fotoapperaten und Videokammeras. Denn wer auf dem Wasser unterwegs ist, erlebt die Natur intensiver als irgendwo anders.
       
  Problembehebung:   Bei Fahrten auf einem Gewässer tritt allerdings ein Problem auf. Der Hinweg ist zwar ganz schön spannend, weil man nicht weiß, was sich hinter der nächsten Biegung verbirgt. Aber der Rückweg.... bei einem See befährt man das andere Ufer, aber bei einem Fluß ? Hier können wir helfen ! Im Großraumtaxi (bis 8 Personen) fahren wir Sie entweder zum Ausgangspunkt Ihrer Tour oder holen Sie am Endpunkt ab. Natürlich mit Gepäck und Booten. Außerdem sparen Sie hierdurch wertvolle Urlaubstage und Geld.
       
  Sie sind Individualist
und reisen in Kannenburg an.
  Auch kein Problem. Bis zu Ihrer Rückehr werden Ihre Fahrräder verschlossen aufbewahrt. Oder Sie parken ihr Auto (ohne Gewähr) auf unserem Grundstück.
       
  Region Zehdenick Stadtansicht mit Zugbrücke - Foto Lars Kunze  

Bis zur Wende war Zehdenick ein Zentrum der Ziegeleiindustrie. Günstig an Wasserstraßen gelegen konnten die Erzeugnisse kostengünstig verschifft werden. Man sagt nach den Kriegen wurde 2/3 von Berlin mit Zehdenicker Ziegeln wiederaufgebaut. Der Ausgang ist aber bei den reichhaltigen Tonvorkommen zu suchen ohne die es keinen Ziegel gegeben hätte. Diese wurden abgebaut und riesige Löcher in der Landschaft entstanden. Wurde dann aber eine dieser Gruben stillgelegt, kein Grundwasser mehr abgepumt, liefen sie in kurzer Zeit voll, es entstanden die sogenannten "Stiche" und die Natur holte sich diese Areale in kürzester Zeit zurück. Ein Paradis für Angler, Wassersportler und Naturfreunde entstand um Zehdenick.
       
  Camelbrücke - Foto Lars Kunze   Zehdenick ist eine Kleinstadt und sehr bemüht nicht nur ihr Äußeres attraktiv zu gestalten. So gibt es nicht nur die schmucke Innenstadt, auch kulturell wird hier eine Menge geboten. In der Klostergallerie finden regelmäßig Veranstaltungen statt, die auch gehobenen Ansprüchen genügen. Traditionelle Feste, wie das Dock- oder Hafenfest gehören zu den Highlights der Saison. In der Gaststätte "Berlin" (Dammhaststr.2 Tel.03307 2690) werden Sie nicht nur verwöhnt wie bei "Muttern" sondern haben die Möglichkeit Ihre eigenen Feiern individuell zu gestalten (privat, als Team oder Firma) oder einfach an einem der zünftigen Themenabende teilzunehmen. Und auch in den Gemeinden des Amtes ist immer etwas los, egal ob Dorffest, Jubileum, Rittertafel, jedes Wochenende geht die Party irgendwo ab. Termine hierzu erfahren Sie hier:
Veranstaltungen in und um Zehdenick
       
  Region Templin
Stadtmauer - Foto: W.Ebert
 

Templins lange Geschichte beginnt mit der Ansiedlung von Germanen und Slawen, wie Funde beweisen. Hiervon kann man sich im "Uckermärkischem Volksmuseum" am Prenzlauer Tor überzeugen. Eine fast 2 km lange Stadtmauer aus dem Anfang des 14.Jh umgibt noch heute den historischen Stadtkern. Von der reichen Handelsstadt, der Ackerbürgerstadt und der Verwaltungs- und Schulstadt wurde Templin zu einem beliebten Erholungsort. Bereits 1985 wurde Templin "Staatlich anerkannter Erholungsort" und verteidigte dieses Prädikat immer wieder. Das 2000 eröffnete "Thermalsoleheilbad" mit Bade- und Saunalandschaft sowie attraktiver Außenanlage (Minigolf) wurde zum Besuchermagneten.

Nach der Stillegung der Bahnstrecke Templin-Fürstenberg wurde gleich eine neue Idee geboren. Und die Stadt um eine Attraktion reicher. Es entstand eine 30 km lange Draisinestrecke über Lychen, auf der man mit Muskelkraft, die alten Gleise nutzend, die Natur pur erleben kann.
Templin und seine Umgebung geizt nicht mit seinen Reizen, Wälder, Seen und frische Luft laden zum Verweilen ein. Für Unternehmungslustige gibt es zahlreiche Angebote. Mehr dazu erfahren Sie hier.
       
       

Dennis Hilgert - Kannenburger Schleuse 1 - 17268 Hammelspring
Tel.: 0172 302 577 1